Schüssler Salze helfen Kindern bei Beschwerden

Babys und Kinder aller Altersklassen leiden oft unter den typischen Beschwerden wie Bauchkrämpfe, Durchfall, Verstopfung oder Erkältungen. Die Behandlung von Kindern ist aber nicht einfach eine Behandlung für kleine Erwachsene, sie benötigen spezielle Medikamente. Schüssler Salze für Kinder sind eine hochwertige Ergänzung des Mineralhaushaltes eines Kindes. Dieser zeigt einen Mangel deutlich mit Unwohlsein und Beschwerden. Natürlich sind nicht alle Erkrankungen des Kindes auf einen Mineralsalzmangel zurückzuführen, aber ein solcher zeigt das Defizit deutlich an.

Wie immer gilt natürlich bei Kindern besonders, dass man bei ernsthaften und unklaren Beschwerden eher einen Arzt aufsucht, als durch Eigenbehandlung eine Verschleppung zu riskieren. Leichte Beschwerden, die einem Kind aber zusetzen können, sind durch Schüssler Salze erfolgreich zu beheben. Diese werden nach dem homöopathischen Prinzip hergestellt und sind durch diese Verdünnung nicht schädlich. Kinder mögen die kleinen Tabletten, durch ihre Herstellung auf Milchzuckerbasis schmecken sie süß und werden deshalb gerne in den Mund genommen.

Bei kleinen Wehwehchen Schüssler Salze

Ob Säugling, Baby, Kleinkind oder größeres Kind, es gibt immer kleinere Beschwerden. Auch gestillte Kinder können durch Schüssler Salze behandelt werden, sie erhalten die Mineralstoffe über die Muttermilch. Für Flaschenkinder werden die Schüssler Salze in kochendem Wasser aufgelöst und dem Fläschchen zugegeben. Größere Kinder können die Tabletten wie die Erwachsenen lutschen und  so leicht behandelt werden.

Zu den speziellen Schüssler Salzen für Kinder zählen unter anderem Mittel gegen

  • Bauchweh und Blähungen, Dreimonats-Koliken, Magen-Darm-Verstimmungen
  • Zahnungsbeschwerden
  • Wundsein, Windeldermatitis, Hautverletzungen, kleine Wunden
  • Erkältung, Fieber, Mandelentzündung, Angina
  • Mittelohrentzündung
  • Zerrungen und Prellungen

Bei mehreren Beschwerden werden nicht mehr als drei verschiedene Schüssler Salze ausgewählt, die gleichzeitig eingenommen werden sollen. Bei Kindern dosiert man 3-6 mal täglich eine halbe bis zwei Tabletten je nach Alter und Körpergröße.

Die am meisten verwendeten Schüssler Salze für Kinder

Blähungen kommen besonders häufig bei Säuglingen und Babys vor, die wegen der Einstellung auf die Nahrung und die gelegentlichen Wechsel auf neue Nahrungsmittel empfindlich reagieren. Hierzu kann man die Schüssler Salze Nr. 3, 6, 7, 9, 16, 19 und 20 anwenden. Zahnungsschmerzen kommen bei Babys natürlich immer vor, sie können mit den Schüssler Salzen Nr. 1, 2, 3, 7 und 14 behandelt werden. Fieber und fieberhafte Erkrankungen sind bei Kindern aller Altersstufen häufig, hier finden besonders die Schüssler Salze Nr. 3, 5 und 24 Anwendung. Wie immer gilt auch hier, nicht mehr als drei verschiedene Salze gleichzeitig einnehmen und bei ernsthaften Beschwerden den Arzt aufsuchen.

Zur Auswahl der Schüssler Salze