Schüssler Salze Anwendung

Die von Dr. Schüßler entdeckten Mineralsalze werden in unterschiedliche Funktionsweisen unterteilt, hiernach richten sich die verschiedenen Anwendungen.

Um die lebenswichtigen Funktionen und Vorgänge im Körper aufrecht halten zu können, sind die entsprechenden Salze notwendig. Durch sie wird der Stoffwechsel aufrechterhalten und die Organe können ihre Aufgaben erfüllen. Bei Beschwerden können die zugeordneten Schüssler Salze dafür sorgen, dass der Mineralhaushalt des Körpers wieder ins Lot kommt und er wieder gesund funktionieren kann. Stress und Hektik sorgen für eine Belastung des Körpers, die man oft nicht sofort wahrnimmt. Die biochemischen Vorgänge laufen solange normal ab, bis sich der Mangel oder die Störung bemerkbar machen. Diese können sich dann auf vielfache Weise äußern und zum Beispiel durch Kopfschmerzen, Magenschmerzen oder Abgeschlagenheit bemerkbar machen.

Einige Krankheiten werden durch eine Unterversorgung mit Mineralstoffen verschlechtert, andere wiederum sogar ausgelöst. Chronische Erkrankungen sind zwar durch Schüssler Salze nicht zu heilen, können aber bei der Zufuhr des passenden Salzes verbessert werden.

Alleine die homöopathische Verdünnung der einzelnen Stoffe sorgt dafür, dass die Informationsvorgänge in den Körperzellen wieder perfekt funktionieren und die Steuerung der biochemischen Reaktionen ablaufen kann. Durch die Potenzierungen D3, D6 und D12 sind manche Basissalze in unterschiedlichen Stärken verwendbar.

Die 12 verschiedenen Funktionsmittel

Beim Mangel eines bestimmten Minerals im Körper kann es zu Fehlfunktionen kommen. Diese Störungen äußern sich in vielerlei Beschwerden oder Befindlichkeitsstörungen. Aber auch um einen Vorgang zu unterstützen, kann ein Mineralsalz helfen. Schüssler Salze zum Abnehmen sind sehr beliebt, weil sie den Körper in dieser Phase unterstützen. Diese 12 Basissalze wurden von Dr. Wilhelm Schüßler entdeckt:

  • Nr.1 Calcium fluoratum
  • Nr.2 Calcium phosphoricum
  • Nr.3 Ferrum phosphoricum
  • Nr.4 Kalium chloratum
  • Nr.5 Kalium phosphoricum
  • Nr.6 Kalium sulfuricum
  • Nr.7 Magnesium phosphoricum
  • Nr.8 Natrium chloratum
  • Nr.9 Natrium phosphoricum
  • Nr. 10 Natrium sulfuricum
  • Nr. 11 Silicea
  • Nr. 12 Calcium sulfuricum

 

Hier bestellen!

 

Zu jedem Mineralsalz wird ein Bereich von Beschwerden zugeordnet, die im akuten Fall mit dem entsprechenden Mittel behandelt werden können. Bei einem komplexen Beschwerdebild ist es ratsam, nicht alle Salze gleichzeitig einzunehmen. Das Mittel für die am stärksten empfundenen Symptome sollte bevorzugt angewendet werden und bei einer Verbesserung dann das nächste.

Schüssler Salze Anwendung – Bereiche und Möglichkeiten

 

Weitere 15 Ergänzungssalze unterstützen die Basissalze

Diese Ergänzungssalze wurde nach Dr. Schüßler entdeckt und als wichtige Ergänzung zu den bekannten Schüssler Salzen bezeichnet.

Auch wenn die Namen eher an Gift erinnern, sind sie trotzdem Bestandteile der Körperzellen und für die reibungslose Funktion verantwortlich:

  • Nr. 13 Kalium arsenicosum
  • Nr. 14 Kalium bromatum
  • Nr. 15 Kalium jodatum
  • Nr. 16 Lithium chloratum
  • Nr. 17 Manganum sulfuricum
  • Nr. 18 Calcium sulfuratum Hahnemanni
  • Nr. 19 Cuprum arsenicosum
  • Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum
  • Nr. 21 Zincum chloratum
  • Nr. 22 Calcium carbonicum Hahnemanni
  • Nr. 23 Natrium bicarbonicum
  • Nr. 24 Arsenum jodatum
  • Nr. 25 Aurum chloratum natronatum
  • Nr. 26 Selenium
  • Nr. 27 Kalium bichromicum

Die Anwendung für Schüssler Salze sind sehr vielseitig. Auf dieser Seite erfahren Sie alles über die häufig vorkommenden Beschwerden und ihre Behandlungsmöglichkeit mit Schüssler Salzen. Die passende homöopathische Aufbereitung von Schüssler Salzen sorgt dafür, dass sie dem Körper in der gewünschten Stärke zur Verfügung gestellt werden. Durch den Potenzierungsvorgang können die Mineralsalze in den Körperzellen aufgeschlossen werden und damit die Regulation einleiten.